Pommern und Masuren

Rundreise mit Fahrt auf dem Oberlandkanal

Lassen auch Sie sich von einzigartigen Naturschönheiten und historischen Ortschaften Pommerns und Masurens faszinieren. Diese umfassende Rundreise durch Nordpolen ist gleichermaßen geeignet für Teilnehmer, die Erinnerungen auffrischen wollen, als auch für Gäste, die erstmals dieses Gebiet kennen lernen möchten.

Reiseverlauf

1. Tag:

Anreise nach Stettin. Zimmerbezug , Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag:

Frühstück. Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie eine Stadtführung durch die alte pommersche Hafenstadt Stettin. Sie sehen u.a. das mächtige Schloss der Herzöge von Pommern, die backsteingotische St. Jakobi Kathedrale und das Alte Rathaus. Anschließend Weiterfahrt nach Sopot. Zum Besuch hier gehört ein Spaziergang auf der Sopoter Mole, der längsten hölzernen Seebrücke Europas. Abendessen und Übernachtung in Danzig (zwei Nächte).

3. Tag:

Heute erleben Sie eine sachkundige Führung durch den prachtvollen Danziger Stadtkern vom goldenen Tor aus. Sie sehen herrliche Patrizierhäuser in der Langgasse mit den typischen Beischlägen, das Rechtsstädtische Rathaus, den Langen Markt mit dem spätgotischen Artushof, den barocken Neptunbrunnen sowie die zahlreichen Patrizierpalais, das Grüne Tor ebenso wie die romantische Frauengasse. Höhepunkt der Führung ist die Besichtigung der majestätischen Marienkirche, des größten backsteingotischen Gotteshauses der Welt, das 25.000 Menschen Platz bietet. Der Nachmittag steht Ihnen in Danzig zur freien Verfügung.

4. Tag:

Nach dem Frühstück Fahrt durch das Weichseldelta nach Marienburg, wo Sie den mittelalterlichen Wehrkomplex des deutschen Ordens, der malerisch am Nogatufer liegt, besichtgen. Anschließend Fahrt auf dem Oberlandkanal, auf dem Schiffe auch über Land fahren! Der über hundert Jahre alte Kanal ist eine technische Meisterleistung. Zur Überwindung der Höhenunterschiede von ca. 100m auf der Strecke hat der Baumeister Steenke fünf Rollberge entworfen. Die reizvolle Strecke führt weiter nach Masuren. In Nikolaiken beziehen Sie Ihre Zimmer für die nächsten drei Tage.

5. Tag:

Eine ganztägige Masurenrundfahrt führt Sie durch eine verträumte Landschaft mit endlosen Alleen, blauen Seen und dunklen Wäldern. Ein weiteres wichtiges Ziel auf der heutigen Route ist der bekannte Wallfahrtsort Masurens, Heiligelinde. „Swieta Lipka“ ist eine prächtige Barockbasilika aus dem 17. Jahrhundert. Den Klang der einmaligen Orgel mit den beweglichen Figuren genießen Sie während einer kleinen Vorführung. Am Nachmittag erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt der Reise. In einem vorbildlich restaurierten alten Gutshaus erzählt die neue Herrin von Ihren Träumen und vom Leben auf einem ostpreußischen Gut. Bei Kaffee und Kuchen erleben Sie die Magie des Ortes.

6. Tag:

Nach dem Frühstück Rundgang in Nikolaiken. Das hübsche Städtchen – auch „masurisches Venedig“ genannt – gehört zu den beliebtesten Ferienorten der Region. Anschließend fahren Sie durch herrliche Wälder der Johannisburger Heide nach Eckertsdorf, einem wunderschönen masurischen Dorf. Ein Höhepunkt des Tages ist eine romantische Stakenfahrt auf dem Kruttinna-Fluss. Auf dem stillen Wasser kann man die unberührte Natur hautnah erleben und genießen. In einem gemütlichen Dorfrestaurant bietet sich die Möglichkeit, masurische Spezialitäten zu kosten – leckeren Fisch oder Pfannkuchen mit Blaubeeren.

7. Tag:

Frühstück und Fahrt nach Thorn. Sie beginnen Ihre Besichtigung mit einem Spaziergang entlang der mittelalterlichen Stadtmauern mit dem interessanten Schiefen Turm. Durch das Seglertor gelangen Sie zur monumentalen Pfarrkirche St. Johannes, zum Geburtshaus von Nikolaus Kopernikus und zu dem Denkmal vor dem Ratshaus, das an den größten Sohn der Stadt erinnert. Das den Marktplatz beherrschende Rathaus ist das größte und imposanteste mittelalterliche Rathaus Polens. Die prächtigen Bürgerhäuser zeugen von dem Reichtum der Stadt. Anschließend geht es dann weiter über Gnesen, eine der geschichtsträchtigsten Städte Polens, nach Posen. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die bedeutendsten Baudenkmäler der Messestadt kennen. Der älteste Teil ist die Dominsel mit der mächtigen gotischen St. Peter und Paul Kathedrale, deren barocke Turmhelme die Besucher von weitem grüßen. Sie sehen auch das Renaissance Rathaus, umstellt von stolzen Bürgerhäusern und prunkvollen Adelspalästen. Abendessen und Übernachtung in Posen.

8. Tag:

Frühstück und Heimreise.

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Programm unter Vorbehalt wegen der Corona-Pandemie!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt
  • 7 Übernachtung inkl. Halbpension (davon 1 x Abendessen mit Folklore)
  • Stadtführungen in Stettin, Danzig, Thorn, Posen
  • Besichtigungen: Marienkirche in Danzig, Zoppot, Marienburg inkl. Eintrittsgelder
  • Oberlandkanalfahrt
  • Masuren-Rundfahrt mit Heiligelinde inkl. Konzert
  • Besichtigung Eckertsdorf
  • Kaffe und Kuchen in einem Gutshaus
  • Stakenfahrt Krutinna-Fluß
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Info-Mappe mit Reiseführer

Ihr Hotel

Gute Mittelklassehotels

Termine & Preise

8-Tages-Reise     Preis p.P.  
30.08.2022-06.09.2022 Gute Mittelklassehotels
DZ Übernachtung mit Halbpension
EZ Übernachtung mit Halbpension
999,00 €
1.195,00 €
Anfragen

Gruppenanfrage

Mit unseren individuellen Gruppenreisen machen Sie Urlaub in bester Gesellschaft!

mehr erfahren

Geschenkgutschein

Schenken Sie eine Portion „Raus aus dem Alltag“, Gesundheit und Freude, Reiseerlebnis und nette Gesellschaft.

bestellen

Reisekatalog

Aktueller Reisekatalog.

blättern

anfordern

Reisekalender

Alle Reisen im Überblick, finden Sie Ihr passendes Reiseangebot bei uns.

Jetzt entdecken