Davos und die Bergwelt Graubündens

Zwei Panoramarouten: Glacier Express und Bernina Express

Hochgebirge, Seen, Wiesen und Wälder – der größte, allerdings dünnbesiedelte Kanton Graubünden rühmt sich, das schönste Sechstel der Schweiz zu besitzen. Die „Ferienecke der Schweiz“ hat das Privileg, Touristen zu allen Jahreszeiten anzuziehen, die hier von einer Landschaft, verzaubert werden, die zu 95 % aus reiner Natur besteht: 150 Täler, 615 Seen und nicht zu vergessen, das 4049 Meter hohe Berninamassiv mit weißen, schneesicheren Wintern und farbigen Sommern. Die Vielfalt des Kantons wird ergänzt durch Orte mit so klingenden Namen wie St. Moritz, Chur und Davos. Das 4-Sterne Hotel Morosani Schweizerhof in Davos ist Standquartier und Ausgangspunkt für dieser beeindruckende Reise, bei der Sie die Schweizer Alpen entspannt und staufrei u. a. mit den schönsten Panoramazügen der Schweiz bereisen.

Reiseverlauf

1. Tag:

Anreise über die Autobahn A 7 (Fulda – Würzburg – Ulm). Es geht vorbei am Ostufer des Bodensees – Liechtenstein nach Davos, wo für die kommenden vier Nächte Ihre Hotelzimmer von uns reserviert wurden.

2. Tag:

Nach dem Frühstück starten Sie zum ersten „Bahn-Erlebnis“ Ihrer Reise. Mit dem Bus geht es nach Tiefencastel, wo Sie bereits der Bernina-Express der Rhätische Bahn zu einer mehrstündigen Fahrt über eine der schönsten Bahnstrecken der Schweiz erwartet. Die Strecke ist Teil des UNESCO-Welterbes und führt über den Landwasser-Viadukt; bekannt wegen seiner kühnen Architektur und sicher eines der bekanntesten Fotomotive der Schweiz, schließlich das berühmte Albulatal vorbei am Morteratsch-Gletscher hinauf zum Berninapass. Von hier geht es dann wieder zu Tal über Poschiavo und Brusio in das italienische Städtchen Tirano. Auch auf diesem Streckenverlauf erwarten Sie noch einmal einzigartige Bauwerke, wie zum Beispiel das „Wahrzeichen“ des Puschlav, der Kreisviadukt von Brusio. Nach einer Mittagspause in Tirano erfolgt die Rückfahrt, diesmal mit dem Bus über den Bernina-Pass und Flüela-Pass, zurück nach Davos. (Alternativ besteht gegen Aufpreis die Möglichkeit, den Zug kurz vor dem Berninapass zu verlassen und einen Bergausflug mit der Seilbahn zur Diavolezza, in die imposante, hochalpine Bergwelt mit Piz Palü, Piz Bernina und ihren Gletschern zu unternehmen. Bei der Rückfahrt mit dem Bus über den Bernina-Gipfel können Sie wieder zur Reisegruppe stoßen).

3. Tag:

Eine weitere Panorama-Bahnfahrt der Extraklasse erwartet Sie heute: Dafür fahren Sie zunächst mit den Bus nach Chur, um hier Ihre reservierten Sitzplätze im Waggon des Glacier Express einzunehmen. Freuen Sie sich auf eine der eindrucksvollsten Bahnstrecken im Alpenraum. Gegen Mittag erreicht der Zug Andermatt am Fuß des Gotthard-Massivs. Nach einer kurzen Mittagspause steigen Sie hier wieder in den Reisebus. Bei der Fahrt durch die karge, beeindruckende Schöllenen-Schlucht erleben Sie das gewaltige Gotthard-Gebirge, bevor Sie in Flüelen das Ufer des Vierwaldstättersees erreichen. Von hier geht es mit einem Schiff der Vierwaldstättersee-Flotte nach Brunnen, während Ihr Busfahrer mit seinem Fahrzeug den Straßenverlauf nimmt. In Brunnen angekommen machen Sie sich dann auf die entspannte Fahrt zurück nach Davos.

4. Tag:

Bisher fehlt auf Ihre Reise noch ein Besuch in der Hauptstadt von Graubünden, Chur. Chur ist die älteste Stadt der Schweiz, vor 2000 Jahren von den Römern als Militärfestung entlang einer Straße, die von Italien an den Bodensee führte, erbaut. Ein Spaziergang durch die schöne, autofreie Altstadt gehört zum Pflichtprogramm, ebenso wie ein Besuch der Kathedrale von 1160. Chur wurde schon im Jahre 451 das erste Bistum nördlich des Alpenhauptkamms – und bis heute gaben die Bischöfe den Stab nicht aus der Hand… 20 Kilometer südlich von Chur verläuft zwischen Thusis und Zillis die legendäre Via Mala-Schlucht. Auf halber Höhe verläuft die Fahrstraße – bei der entspannten Busfahrt lässt sich erahnen, welche Strapazen die Reisenden früher auf sich genommen haben, um auf diesem jahrtausendealten Pfad vom Hinterrhein Richtung San Bernardino zu gelangen! Im Dorfkern von Zillis sollten Sie unbedingt die kleine St. Martin Kirche besichtigen. Der romanische Saalbau ist weltberühmt wegen der bemalten Kirchendecke.

5. Tag:

Mit unvergesslichen Eindrücken von einem außergewöhnlichen Reiseerlebnis treten Sie heute die Rückreise an.

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Programm unter Vorbehalt wegen der Corona-Pandemie!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt
  • 4 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • 1 x Bahnfahrt Tiefencastel – Tirano, 2. Kl. mit dem Bernina-Express
  • 1 x Bahnfahrt Chur – Andermatt, 2 Kl. mit dem Glacier-Express
  • 1 x Schifffahrt Flüelen-Brunnen, 2. Kl.
  • Info-Mappe mit Reiseführer

Ihr Hotel

****Hotel Morosani Schweizerhof Davos-Platz

Termine & Preise

5-Tages-Reise     Preis p.P.  
27.07.2022-31.07.2022 ****Hotel Morosani Schweizerhof Davos-Platz
DZ Übernachtung mit Halbpension
EZ Übernachtung mit Halbpension
929,00 €
1.029,00 €
Anfragen

Gruppenanfrage

Mit unseren individuellen Gruppenreisen machen Sie Urlaub in bester Gesellschaft!

mehr erfahren

Geschenkgutschein

Schenken Sie eine Portion „Raus aus dem Alltag“, Gesundheit und Freude, Reiseerlebnis und nette Gesellschaft.

bestellen

Reisekatalog

Aktueller Reisekatalog.

blättern

anfordern

Reisekalender

Alle Reisen im Überblick, finden Sie Ihr passendes Reiseangebot bei uns.

Jetzt entdecken