Bautzen in der Oberlausitz

Sorbisch, sächsisch, sehenswert

Die über 1000-jährige Stadt Bautzen ist als sorbisch-kulturelles Zentrum überregional bekannt. Die Altstadt mit ihren Türmen und verwinkelten Gassen, ihrem Dom, der Burg und der Stadtbefestigung gab der Stadt den Beinamen „Stadt der Türme“. Entdecken Sie von Ihrem Standort aus die Highlights der Oberlausitz. Lassen Sie sich überraschen, der Charme der Region wird Sie begeistern.

Reiseverlauf

1.Tag:

Direkte Anreise nach Bautzen. Schon von weitem begrüßt Sie die eindrucksvolle Silhouette der Stadt. Bei einem Stadtrundgang und lernen die romantische Altstadt kennen. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im Best Western Hotel im Zentrum der Stadt und genießen ein gemeinsames Abendessen.

2.Tag:

Heute unternehmen Sie einen Ausflug mit Reiseleitung in das Zittauer Gebirge. Erkunden Sie die historische Altstadt von Zittau mit dem von Schinkel entworfenen Rathaus im italienischen Stil, der Kirche St. Johannis und dem Zittauer Salzhaus bei einer Stadtbesichtigung. Den bedeutendsten Schatz der Stadt, das „Große Zittauer Fastentuch“ im Museum Kirche zum Hl. Kreuz sehen Sie ebenfalls bei einer Führung. Anschließend fahren Sie mit der Zittauer Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin, den zauberhaften Kurort im Zittauer Gebirge. Dort besichtigen Sie auch die bekannte Hochzeitskirche, eine barocke Bergkirche. Nach der Rückkehr werden Sie im Hotel in Bautzen zum Abendessen erwartet.

3.Tag:

Am heutigen Tag erhalten Sie Einblicke in die Lausitzer Gartenlandschaften. Es steht ein Spaziergang im Gartenreich des Fürsten von Pückler auf dem Programm. Der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau wurde 2004 in die UNESCO – Weltkulturerbeliste aufgenommen. Anschließend besuchen Sie das sorbische Kulturzentrum Schleife. Begrüßung in Schleifer Tracht mit Brot und Salz. Hier lernen Sie bei einem Vortrag und einer Vorführung das Brauchtum und die Volkskunst der Sorben kennen. Zum Abendessen werden Sie in einem Sorbischen Restaurant mit einem typisch sorbischen 3-Gang-Menü bewirtet. Danach fahren Sie zurück in Ihr Hotel.

4.Tag:

Nach dem Frühstück verlassen Sie Bautzen. In Jena legen Sie einen Zwischenstopp zum Besuch der Porzellanwelten und der Leuchtenburg Jena ein. Sie haben ausreichend Zeit zur Besichtigung bevor Sie danach die Heimreise antreten.

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Programm unter Vorbehalt wegen der Corona-Pandemie!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstücksbüfett
  • 2 x Abendessen im Hotel (als Büffet)
  • Stadtbesichtigung Bautzen (ca. 1,5 Std.)
  • Ganztägiger Ausflug mit Reiseleitung ins Zittauer Gebirge inkl.: Stadtbesichtigung Zittau, Eintritt und Führung „Großes Zittauer Fastentuch“, Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn nach Oybin, Besuch der Hochzeitskirche in Oybin, Eintritt Fürst Pückler Park Bad Muskau inkl. Eintritt in die Ausstellung „Pückler!“, Besuch des Sorbischen Kulturzentrums Schleife "Brauchtum und Volkskunst"  
  • 1 x Abendessen im Sorbischen Restaurant Wjelbik
  • Eintritt in die Porzellanwelten auf der Leuchtenburg Jena

Ihr Hotel

****Best Western Plus Hotel Bautzen

Termine & Preise

4-Tages-Reise     Preis p.P.  
25.09.2022-28.09.2022 ****Best Western Plus Hotel Bautzen
DZ Übernachtung mit Halbpension
EZ Übernachtung mit Halbpension
519,00 €
583,00 €
Anfragen

Gruppenanfrage

Mit unseren individuellen Gruppenreisen machen Sie Urlaub in bester Gesellschaft!

mehr erfahren

Geschenkgutschein

Schenken Sie eine Portion „Raus aus dem Alltag“, Gesundheit und Freude, Reiseerlebnis und nette Gesellschaft.

bestellen

Reisekatalog

Aktueller Reisekatalog.

blättern

anfordern

Reisekalender

Alle Reisen im Überblick, finden Sie Ihr passendes Reiseangebot bei uns.

Jetzt entdecken